Inbound- und Outbound-Marketing

Inbound- und Outbound-Marketing unterscheiden sich wie folgt: Während beim Outbound-Marketing das Unternehmen versucht, den Kunden zu finden, wird beim Inbound-Marketing der Kunde das Unternehmen finden. Marketer fokussieren gezielt Ihre Anstrengungen darauf, dass die Suche des potenziellen Kunden erfolgreich ist. Rufen Sie heute an und lassen Sie sich detailliert unverbindlich beraten.

Content (In- und Outbound)

Inbound Komponente sind unter anderem: Blogs, E-Books, Whitepaper, Virale YouTube-Videos, Suchmaschinenoptimierung, Webinare, Feeds, RSS.

Outbound Komponente sind unter anderem: Print-Anzeigen, TV-Werbung, Kaltakquise, Messen & Massen-E-Mails.

Bitte rufen Sie uns bei mehr Informationen gerne an.

Vor- und Nachteile von In- und Outbound

Übersichtliche Kosten: Outbound Marketing heisst viel Geld auszugeben. Sei es bei den Kauf von Anzeigen, beim Kauf von E-Mail-Listen oder bei den Mieten eines öffentlichen Messstandes. Inbound Marketing heisst, Content zu produzieren und darüber zu reden. Blogs und Twitter Accounts sind kostenlos. Beide Möglichkeiten könnten tausende von Besucher zu Ihrer Website bringen.

Kontaktaufnahme